VERSORGUNGSWERK -  Eine Selbsthilfeeinrichtung des Handwerks
Mann für viele Spezialitäten
Kontakt 
Login für Versorgungswerk-Mitarbeiter
Organisationen unseres
örtlichen Handwerks
Service für den Nachwuchs im Handwerk
Unser Versorgungswerk

Zum 60. Geburtstag ist dem Weißenbacher Heinz-Dieter Ackermann der Landesehrenbrief verliehen worden. Zur Feier hatten sich über 100 hochrangige Vertreter aus Handwerk, Politik und Wirtschaft in der Jausenstation eingefunden.

Fast schon unbändig freute sich der Geschäftsführer des Versorgungswerkes des nordhessischen Handwerks über die vielen Glückwünsche, die ihm seine Gäste überbrachten. Auch die Rednerliste hatte es in sich: Ehrenkreishandwerksmeister Heinrich Brüßler, Präsident Heinrich Gringel von der Handwerkskammer Kassel, Vorsitzender Helmut Henkel von der Arbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften Hessen sowie Landrat Stefan Reuß und Großalmerodes Bürgermeister Andreas Nickel richteten viele lobende Worte an den trotz seiner hauptberuflichen Versicherungstätigkeit bei der Signal Iduna längst als „Mister Handwerk“ etablierten Heinz-Dieter Ackermann.
Reuß würdigte ihn als „bescheiden und zurückhaltend und doch stets engagiert“. Er tue sich immer wieder als Botschafter der Region hervor und sei in vielerlei Hinsicht „ein Mann für Spezialitäten“.
Zudem überreichte der Landrat ihm den Ehrenbrief des Landes Hessen, weil er sich auch in Sport und Politik bereits viele Verdienste erworben habe.
Heinrich Gringel unterstrich die Leistungsbereitschaft und das Verantwortungsgefühl, das Ackermann auszeichne. „Du bist einfach immer da“, sagte er in Richtung des Jubilars. Und Bürgermeister Andreas Nickel sprach von Ackermann als „stets freundlich und von einer Harmoniewolke umgeben“. (ms)

Text und Bild HNA 03.06.2011

Betriebliche Altersversorgung, Krankenversicherung und Unfallversicherung mit SIGNAL IDUNA
zurück zur ÜbersichtStartseiteKontaktAnbieterDatenschutzRechtlicher HinweisInhalt